Ringwalzen

Auf einen Blick

  • 2 Ringwalzwerke
  • Nahtlos gewalzte Ringe von 10 kg bis zu 8.000 kg Gewicht
  • Außendurchmesser von 250 mm bis 3.500 mm
  • Walzhöhen bis 850 mm

Bei uns läuft es rund

Auf unseren beiden computergesteuerten Ringwalzwerken fertigen wir aus vorgeschmiedeten Rohlingen nahtlose Ringe.

Auf einen Blick – alle Parameter für einen perfekten Ring

Eine computergesteuerte Prozessüberwachung gibt visuell stetig Auskunft über den restlichen Walzweg, über das Ist-Volumen und über die daraus resultierenden Ist-Maße sowie über eine mögliche Ovalität des Ringes. 

Natürlich können sämtliche Walzparameter zur Optimierung auch jederzeit manuell angepasst werden. Auf den Walzwerken können Ringe von 10 kg bis zu 8.000 kg Gewicht, mit einem Außendurchmesser von 250 mm bis 3.500 mm und einer Höhe bis 850 mm gefertigt werden.

Das nahtlose Walzen von Ringen ermöglicht eine Fertigung in sehr engen Toleranzen. Der Vormaterialeinsatz wird somit verringert und auch der Bearbeitungsaufwand bis zum Fertigteil ist für Sie deutlich reduziert. Verwendung finden diese Ringe zum Beispiel als ZahnradrohlingePlanetenräder, Bandagen, Büchsen, Gleit- und KugellagerReifenformen, Mahlringe, Dichtringe, Flansche, Schneidringe und vieles mehr.

/>

Modernste Ringwalztechnik im Einsatz

Dirostahl verfügt über zwei hochmoderne Ringwalzanlagen, auf denen nahtlose Walzringe hergestellt werden. Damit erfüllen wir die hohen Erwartungen unserer anspruchsvollen Kunden, denn mit diesen Ringwalzanlagen produzieren wir schnell, universell und kostengünstig. Die modernere der beiden Ringwalzanlagen lässt das Walzen noch größerer, höherer und schwererer Ringe zu, verringert Rohmaßzugaben und Toleranzen erheblich und senkt somit den Materialeinsatz und die Kosten.
Kurz: Bei uns hat die Zukunft in Sachen Ringwalztechnik längst begonnen!

zurück

Nach oben